Einsatz vom 11.08.15 – Brand Freifläche (Böschung) an BAB A9

 

Nr. 20
Alarmzeit 13:13 Uhr
Einsatzdauer 1,72 Std.
Einsatzort BAB A9 Fahrtrichtung Süden, Km 251
Einsatzart B3 | Brand Freifläche (Böschung)
Eingesetzte Fahrzeuge TLF16/25, LF 8/6, MZF, MTW, VSA
Einsatzmittel Löschwasser 45000 ltr per Hydrant, C-/S-Rohre, Feuerlösch- /Kreiselpumpen
Einsatzbericht
Die FF Berg wurde wegen eines Böschungsbrandes auf der BAB A9 alarmiert.
Durch Montage- und Flexarbeiten hat sich die Böschung an der BAB A9 Fahrtrichtung Süden entzündet. Das Feuer griff über die Böschung auf die Rückseite des Erdwalles über.
Brandfläche ca 2000 qm. Im Bereich der BAB Brandbekämpfung mit 2 S-Rohren und 1 C-Rohr vorgenommen.
Im Pendelverkehr eingesetzt FF Naila 23/1, FF Selbitz 21/1 und FF Berg 48/1.
Im rückwärtigen Bereich wurde die FF Selbitz 40/1 und die FF Schnarchenreuth eingesetzt. Wasserentnahme aus Hydrant. Brandfläche ausreichend gewässert und mit WBK kontrolliert.
Verkehrsabsicherung durch Autobahnmeisterei

Einsatzbilder

Zur Vergrößerung anklicken!