Einsatz vom 14.02.17 – Brand LKW nach VU mit PKW

Nr. 05
Alarmzeit 17:34 Uhr
Einsatzdauer 4,17 Std.
Einsatzort Staatsstraße ST2692 auf Höhe Brandstein
Einsatzart B3 | Brand LKW außerhalb geschlossener Ortschaft
Eingesetzte Fahrzeuge TLF 16/25, LF 8/6, MZF
Einsatzmittel Löschwasser (400 ltr.), C-/D-rohre, PA, Beleuchtungsmittel, Stromerzeuger, Verkehrssicherungsmittel,
Einsatzbericht Die FF Berg wurde wegen eines Brandes nach VU von einem LKW mit PKW alarmiert. 

Ein aus Richtung Hof kommender Pkw kam aus noch ungeklärter Ursache nach links auf die entgegenkommende Fahrspur ab und prallte dort frontal mit einem Lkw zusammen.
Die schwer Verletzte Fahrerin konnte sofort vom Lkw Fahrer aus ihrem Fahrzeug befreit werden, da dieses nach dem Aufprall Feuer gefangen hatte.
Die FF Berg übernahm zuerst die Löscharbeiten am Pkw und sperrte die St 2692 auf Höhe der Abzweigung Bug, wobei sie von der FF Bruck unterstützt wurde. Bei der Ausleuchtung der Unfallstelle für den herbeigerufenen Staatsanwalt, den Sachverständigen und die Polizei während der Unfallaufnahme, unterstützte die FF Köditz, welche auch die Absperrung an der B 173 übernahm.
Nach Freigabe der Unfallstelle durch die Polizei, wurde die Straße nach Abtransport der Unfallfahrzeuge gereinigt und für den Verkehr wieder freigegeben.

Einsatzfotos:

Zum Vergrößern anklicken!