Einsatz vom 10.09.19 – VU mit LKW

Nr.:

Alarmzeit:

Einsatzdauer:

Einsatzort:

Einsatzart:

Eingesetzte Fahrzeuge:

Einsatzmittel:

51

16.22 Uhr

3,38 Std.

BAB A9 Fahrtrichtung Norden

THL 4 | VU LKW, Person eingeklemmt

HLF20, LF 8/6, MTW, MZF, VSA

C-/D-Rohre, Fahrzeuglöschwasser 500 ltr., Kommunikationsgerät,  Verkehrslenkungsmittel, Notfallkoffer


Einsatzbericht

Die Feuerwehr Berg wurde zusammen mit den Feuerwehren aus Köditz und Selbitz sowie dem THW Naila zu einem schweren Verkehrsunfall mit zwei beteiligten LKW alarmiert.

Bei Eintreffen der ersten Kräfte ergab sich folgende Lage. Ein LKW, der auf der BAB 9 in Richtung Süden unterwegs war, fuhr auf einen 2. LKW auf, schleuderte daraufhin über die drei Fahrspuren und kam schließlich auf der Mittelleitplanke zum stehen.

Der Verletzte LKW-Fahrer wurde bereits durch Ersthelfer aus seinem Fahrzeug befreit und am Straßenrand von diesen betreut. Weitere Erste Hilfe Maßnahmen wurden dann vom Sanitätspersonal der Feuerwehr übernommen bis der Rettungsdienst eingetraf. Die BAB 9 musste aufgrund des großen Trümmerfeldes und der Verunreinigung durch Betriebsstoffe in beide Richtungen über mehrere Stunden voll gesperrt werden. Nach der Unfallaufnahme durch die Polizei wurde die Fahrbahn von groben Schmutz gereinigt und die Einsatzstelle an die Polizei und den Straßenbaulastträger übergeben.