Berufsfeuerwehrtag 2017

Einsatzreicher Samstag f√ľr Jugendgruppe der Berger Feuerwehr

Unsere 11 Jugendlichen verbrachten 24 Stunden im Ger√§tehaus wie bei einem realen Einsatzdienst der Berufsfeuerwehr. Es galt verschiedene Ausbildungseinheiten, Sportaktivit√§ten und nat√ľrlich auch Eins√§tze zu absolvieren. Einige aktive Kameraden unterst√ľtzten hierbei um die Jugendlichen fachgerecht ausbilden zu k√∂nnen.

Am 15.07. konnte man im Berger Gemeindegebiet immer wieder Martinshorn h√∂ren. Die Feuerwehr musste immer wieder zu verschiedenen Eins√§tzen im Gemeindegebiet ausr√ľcken, gl√ľcklicherweise handelte es sich hier nur um den Berufsfeuerwehrtag der Jugendgruppe der Freiwilligen Feuerwehr Berg.

bf_2017-001
Teilnehmende Jugendliche und Funktionspersonal

Bis Sonntag um 08:00 Uhr mussten zehn fiktive Eins√§tze von den Feuerwehranw√§rtern bew√§ltigt werden. So musste beispielsweise ein Kellerbrand im INA Geb√§ude gel√∂scht oder eine abgest√ľrzte Person gerettet werden. Am Samstagvormittag fand als erste Ausbildungseinheit ein praktischer Unterricht zum Thema Erste Hilfe unter der Leitung der EH-Ausbilderin Lisa Peetz statt. Hier wurden die Kenntnisse der Jugendlichen in den Bereichen Wundversorgung und Auffinden bewusstloser Personen wieder aufgefrischt. Zus√§tzlich wurde das Anlegen eines Stifnecks und das Retten von Verletzten mittels Spineboard trainiert. Das erlernte Wissen mussten die Jugendlichen direkt in den darauffolgenden Eins√§tzen unter Beweis stellen.

Doch nicht nur zu Eins√§tzen musste die Mannschaft antreten, sondern auch wie in der Berufsfeuerwehr √ľblich, zum Dienstsport. Nach 24 Stunden getaner Arbeit reinigten die Jugendlichen die Fahrzeuge sowie die gebrauchten Schl√§uche um die Einsatzbereitschaft wieder herzustelllen.

Nach diesem letzten Dienst als “Berufsfeuerwehrmann und -frau“ bedankten sich die Jugendwarte ganz herzlich bei allen Mitwirkenden und Helfern die diesen BF-Tag zu einem unvergesslichen Ereignis machten, wobei unsere Jugendlichen neben neugewonnenen Erkenntnissen auch ausreichende Erfahrungen in derer Anwendung sammeln durften.

Nat√ľrlich kam neben der gesamten Arbeit und Anstrengung an diesem gelungenen Ausbildungstag der Spa√ü w√§hrend der Freizeit, beim gemeinsamen Grillen oder unserem Abschlussfr√ľhst√ľck nicht zu kurz.

Bericht: Maximilian Schaller, Jugendwart 

Alle Bilder findet Ihr auch in unserem Album bei

Berufsfeuerwehrtag 2017

105 new photos added to shared album