JHV der Jugendgruppe 2019

Jahreshauptversammlung Jugendgruppe | 75 Dienste mit 1602 Arbeitsstunden | 4 Neueintritte

Auf ein ausbildungsintensives und arbeitsreiches Jahr konnte die Jugendgruppe der Freiwilligen Feuerwehr Berg am vergangenen Freitag bei ihrer Jahreshauptversammlung zur├╝ckblicken. Jugendwart Holger Wurzbacher durfte neben den Jugendlichen, die beiden Kommandanten, den Vorsitzenden sowie B├╝rgermeisterin Patricia Rubner im Feuerwehrger├Ątehaus begr├╝├čen.

Im T├Ątigkeitsbericht der Jugendwarte blickte Jugendwart Maximilian Schaller auf insgesamt 75 Dienste im vergangenen Jahr zur├╝ck, an denen die Jugendlichen insgesamt 1602 Stunden Feuerwehrdienst geleistet haben. Neben dieser beachtlichen Summe stemmten die Jugendlichen au├čerdem einen Gro├čteil der bisher knapp 1100 Stunden f├╝r die Errichtung ihres neuen Jugendraumes, wof├╝r es nochmals ein besonderes Lob gab. Besonders erfreut zeigte er sich ├╝ber die vier Neueintritte, die 2018 verzeichnet werden konnten, somit ergibt sich zum 31.12.2018 ein Stand von 13 Jugendlichen.

Jugendsprecherin Emma Eibisch erg├Ąnzte den Bericht mit einem R├╝ckblick auf das letzte Jahr aus Sicht der Jugendlichen. Neben zahlreichen ├ťbungen und Unterrichten hob sie vor allem die Bayerische Jugendleistungspr├╝fung, die Jugendflamme und den Wissenstest hervor, welche von einigen Jugendlichen erfolgreich ablegt wurde. Im Herbst legten f├╝nf Anw├Ąrter, zusammen mit der aktiven Wehr, bei der Abnahme der Leistungspr├╝fung Wasser die Stufe Bronze ab. Am Kuppelcup in Zedtwitz belegten zwei Marschgruppen den 3. und 4. Platz, am Jugendleistungsmarsch in Zedtwitz belegte die Marschgruppe einen guten 12. Platz. Das Highlight im vergangenen Jahr war f├╝r die Feuerwehranw├Ąrter der gemeinsame Berufsfeuerwehrtag mit der Bereitschaftsjugend der BRK-Bereitschaft Berg, bei dem die Jugendlichen in den t├Ąglichen Ablauf einer Berufsfeuerwehr hereinschnuppern durften.

Die Kassenpr├╝fer Lukas Berger und Jan Vogel bescheinigten der Kassenwartin Anna Haas eine einwandfrei gef├╝hrte Kasse, welche anschlie├čend durch die Versammlung per Handzeichen entlastet wurde.

Nachdem die bisherige Jugendordnung in den letzten Jahren in mehreren Punkten ├╝berarbeitet werden musste, stand die neue aktualisiert Fassung an der Jahreshauptversammlung zur Abstimmung. Nach Erl├Ąuterung der ├änderungen, wurde die neue Jugendordnung einstimmig von den Jugendlichen beschlossen.

Bei der Wahl zum neuen Jugendsprecher setzt sich Jan Vogel und Maximilian Rie├č als sein Stellvertreter durch, um in Zukunft die Interessen der Jugendgruppe zu vertreten. Die Kasse wird nun von der Kassenwartin Cosima Rubner und den Kassenpr├╝fern Florian M├╝ller und Lukas Berger verwaltet.

Anschlie├čend gab Jugendwart Holger Wurzbacher einen Ausblick auf das Jahr 2019, welches wieder einen gut gef├╝llten Dienstplan aufweist. Neben verschiedensten Ausbildungseinheiten, Leistungspr├╝fungen und Wettk├Ąmpfen, soll auch die Deutsche Jugendleistungsspange abgelegt werden. Au├čerdem sind wieder einige Highlights wie der Berufsfeuerwehrtag Naila oder das Kreisjugendzeltlager in Selbitz und viele gemeinsame Gruppenabende im neu errichteten Jugendabend geplant, damit der Spa├č nicht zu kurz kommt.

In den Gru├čworten dankten Kommandant Martin Wurzbacher und Vorstand Gerhard Br├╝hschwein den Jugendlichen f├╝r Ihre Unterst├╝tzung und Engagement bei den Terminen der aktiven Wehr und des Vereins. Besonders wurde der Einsatz der Jugendlichen bei der Errichtung des lang ersehnten Jugendraums gelobt, ohne welchen dieser nicht realisiert werden konnte. B├╝rgermeisterin Patricia Rubner bezeichnete den verwirklichten Jugendraum als einen Meilenstein in der Jugendarbeit im Berger Winkel, durch welchen die Zusammenarbeit der Feuerwehren und Vereine weiter gef├Ârdert wird.

Abschlie├čend ├╝berreichte Felix Korn, stellvertretend f├╝r alle Helfer, den Erl├Âs von der letztj├Ąhrigen Spendenaktion an Halloween. Insgesamt konnten nochmals ├╝ber 900ÔéČ ├╝bergeben werden, welche in die Ausstattung des Jugendraumes investiert werden sollen.

Bericht: Maximilian Schaller, Jugendwart